Besuch beim Roadrunner’s Paradise Race61 2008

Heute war ich beim letzten Tag des Festivals in Finowfurt. Und ich bin schwer begeistert gewesen. Obwohl mir bei der Hinfahrt schon viele Leute entgegen kamen, waren doch noch so viel los, dass es nett war. Man hat den Teilnehmern angemerkt, dass sie richtig Bock auf die ganze Veranstaltung hatten. Im Vordergrund stand ja die Achtelmeile, gefahren von Autos und Motorrädern (auch gemischt). Der Streckensprecher muss hervorgehoben werden, der wort- und technikgewand die ganze Sache sehr witzig moderiert hat.

Die Beschleunigungsrennen fanden auf einer alten Startbahn statt, der früher zum Flugplatz der sowjetischen Streitkräfte gehört hat und wo nun das Luftfahrtmuseum Finowfurt zu Hause ist. Im Hintergrund steht daher eine alte MiG23 rum.

Auch mit Motorrädern wurden die wilden Beschleunigungsrennen ausgetragen.

Man konnte auch mit dem alten Doppeldecker im Hintergrund Rundflüge machen und das Spektakel von oben ansehen.

Aber nich nur mit’m Flieger konnte man rumgurken, sondern auch mit einem PANZER!

Wie auch immer, wollte ich ja Autos und Motorräder sehen. Die besten Kisten hab ich aus der Menge der Bilder mal rausgesucht. Ein Knaller war diese Vespa, die richtig flott unterwegs war.

Ein anderes geniale Fahrzeug war dieser britische Interceptor der Firma Jensen. Tolle V8-Power!

Auch diese coole Indian war mit von der Partie.

Krabbeltiere waren ebenfalls dabei.

Das bekannte Ducati-Rasseln der Trockenkupplung vernahm man natürlich von diesem Gefährt.

Auch abseits der Rennstrecke konnte man coole Fahrzeuge bestaunen, wie dieser 311er Wartburg Tourist in der Camping-Ausführung.

Oder auch dieser Hot Rod konnte sich sehen lassen.

Ein Foto von diesem Gasflaschengefährt musste natürlich sein!

Ab und zu war ein wenig Gummi in der Luft, aber das gehört natürlich dazu.

Einige hatten wohl Probleme, so dass sie auf eine Gasmaske angewiesen waren 😉

Andere Eindrücke können die Videos wiedergeben, die in einem anderem Artikel erscheinen werden, vielleicht sogar gleich morgen!

30. Juni 2008 von Linus

 
 

Nie wieder einen Beitrag verpassen mit dem individuellen Benachrichtigungsservice!

 
 

Andere Artikel



Kommentare, Fragen und Tipps

7 Beiträge zu “Besuch beim Roadrunner’s Paradise Race61 2008”

  1. Technikfreun.de » Videos vom Roadrunner’s Paradise Race61 2008 in Finowfurt schreibt am 08. Juli 2008 um 17:14:

    […] die versprochenen Video-Schnipsel vom diesjährigen […]

  2. Technikfreun.de » Luftfahrtmuseum Finowfurt schreibt am 08. Juli 2008 um 19:55:

    […] Besuches des Luftfahrtmuseums in Finowfurt bei Eberswalde im Barnim nahe Berlin, wo auch das Race61 […]

  3. luCY schreibt am 01. August 2008 um 19:50:

    nächstes jahr schon freitag kommen !!!!! greetz Lucy

  4. Linus schreibt am 03. August 2008 um 16:28:

    He-he, isch war doch uff ’ner Hochzeit…

  5. luCY schreibt am 03. August 2008 um 17:14:

    naja man muss halt prioritäten setzen ;-D

    aber in der regel wird ja nicht jedes jahr rumgeheiratet.
    demnach haste ja nächstes jahr gute chancen vom eigentlichn festival was mitzukriegen.

    sonntags is ja quasi (nur) ein netter ausklang der geschichte.

    CU
    Lucy

  6. 2009er Ausgabe vom Race61 von Roadrunner’s Paradise : Technikfreun.de schreibt am 21. Juni 2009 um 03:43:

    […] Juni 2009 wieder die Veranstaltung Race61 von den Leuten vom Roadrunner’s Paradise statt. Wie letztes Jahr werden wieder Beschleunigungsrennen auf der Start- und Landebahn des ehemaligen Flugplatzes des […]

  7. Bilder vom Race61 2009 in Finowfurt : Technikfreun.de schreibt am 30. Juni 2009 um 07:54:

    […] die nicht dabei waren, kann nur gesagt werden: Ihr habt was verpasst. Nach der Ankündigung und dem Event vom letzten Jahr kann man den Leuten vom Roadrunner’s Paradise gratulieren, denn sie haben wieder ganze Arbeit […]

Hier kann man den Artikel kommentieren, eine Frage stellen oder etwas ergänzen.

Wir müssen uns aber ohne Angabe von Gründen vorbehalten, hier Hinterlassenes zu kürzen oder zu löschen.

Themenbereiche