Daten retten vom Speicherchip der Kamera…

Da war ich ziemlich geschockt! Mit einem Mal erschien eine Meldung auf meinem Bildschirm, die keinen Zugriff auf den Foto-Ordner der Speicherkarte meiner Fotokamera erlaubte. Dort waren alle Bilder des unternehmungsreichen Wochenendes drauf!

Zuerst war ich ziemlich verzweifelt, rief panisch einen Freund an, der aber leider nicht da war. Nach etwa einer Viertelstunde konnte ich mir aber mit meinen Grundkenntnissen über Belegungen von Speicherstrukturen einen Plan machen, der lautete:

  • Starten einer Suchmaschine zur Durchforstung des weltweiten Netzes
  • Finden eines Programmes zur Wiederherstellung der Datenstrukturen
  • Inbetriebsetzen des gefundenen Programms

Nach einigem Suchen habe ich dann das Programm Zero Assumption Recovery gefunden. Mit einigen Anlaufschwierigkeiten habe ich dann das Programm einfach mal machen lassen und es hat in der Zeit von über 12 Stunden geschafft über 600 Fotos zu überarbeiten. Ich hab nicht gezählt, aber etwa 25% der Daten waren leider futsch.

Ich sollte vielleicht auch noch sagen, wie das passiert sein könnte. Normalerweise bin ich nämlich ziemlich penibel beim Abmelden von Wechseldatenträgern. Diesmal nutzte ich aber ein SD-Kartenlesegerät und aus Erfahrung muss man nix tun, wenn man den Speicherchip aus dem Slot zieht. Diesmal scheint aber was schief gegangen zu sein, deshalb werde ich in Zukunft auch beim Wechsel des Speicherchips die Abmeldefunktion nutzen.

Wie auch immer, ich bin froh, dass nicht alles weg war – auch wenn darunter richtig coole Videoclips und Schnappschüsse waren.

05. Oktober 2008 von Linus

 
 

Nie wieder einen Beitrag verpassen mit dem individuellen Benachrichtigungsservice!

 
 

Andere Artikel



Kommentare, Fragen und Tipps

Ein Beitrag zu “Daten retten vom Speicherchip der Kamera…”

  1. armadillo schreibt am 26. März 2009 um 16:36:

    Das läuft nicht immer so glatt ab, in 80% der Fälle ist der Controller auf dem Speicherchip defekt, da hilft dann keine noch so gute Software, die Daten müssen direkt aus dem Speicherchip ausgelesen werden, siehe auch [URL=“http://card-recovery.biz/de/service.php“]Lesefehler SD CF xD Speicherkarte[/URL]

Hier kann man den Artikel kommentieren, eine Frage stellen oder etwas ergänzen.

Wir müssen uns aber ohne Angabe von Gründen vorbehalten, hier Hinterlassenes zu kürzen oder zu löschen.

Themenbereiche