Ein toller, kultiger Klassiker: Citroen SM

Auf den ersten Blick sah das Auto am Straßenrand aus wie ein alter Citroen – nichts besonderes. Beim Rumgehen hat mich an der Vordeseite das verglaste Nummernschild beeindruckt, dann die Lufthutze in der Motorhaube und ich musste an Volkarrrrs Leidenschaft für Lufthutzen denken.

Glücklicherweise hatte ich einen Fotoapparat dabei, mit dem ich mich einfach mal an das Gefährt angeschlichen habe.

Ein Traum: Ansicht des Citroen SM von rechts

Zu Hause habe ich dann mal einige Recherchen betrieben und festgestellt, dass mir da was echt abgefahrenes vor die Linse geraten war. Denn der von 1970 bis 75 gebaute Citroen SM hatte nämlich einen Maserati-Motor und wenn ich das richtig verstanden habe, fingen damit die Probleme an.

Man beachte: Das Nummernschild sitzt hinter Glas!

Technologisch war aber viel fortschrittliches zu finden. Beispielsweise hatte das Fahrzeug bereits Kurvenlicht, welches hydraulisch betätigt wurde.

SM-Lufthutze in der Motorhaube

Citroen SM in der Heckansicht

Auch der Innenraum ist was besonderes. Da ist zum einen das kultige Einspeichenlenkrad und zum anderen das in der Mittelkonsole eingebaute Autoradio.

Im Innenraum: Das Einspeichenlenkrad

Die Mittelkonsole zwischen den Sitzen

Genauso cool: Citroen SM von links

Echt schnittig: Der Außenspiegel

Eine Seite, die mir bei der Beschaffung von Informationen über dieses außergewöhnliche Fahrzeug behilflich war, gehört dem Citroen SM-Club. Dort kann man sich auch noch andere Infos holen, wenn man möchte…

19. November 2008 von Linus

 
 

Nie wieder einen Beitrag verpassen mit dem individuellen Benachrichtigungsservice!

 
 

Andere Artikel



Kommentare, Fragen und Tipps

Hier kann man den Artikel kommentieren, eine Frage stellen oder etwas ergänzen.

Wir müssen uns aber ohne Angabe von Gründen vorbehalten, hier Hinterlassenes zu kürzen oder zu löschen.

Themenbereiche