Das Scheibenwischer-Problem beim Ford Focus Mk.I

Das stört vielleicht viele Ford Focus-Fahrer: Die fehlende Überlappung der Scheibenwischer oben auf der Frontscheibe beim Wischen, so dass dort immer ein Rest Wischwasser verbleibt, der bei der Weiterfahrt immer eine störende senkrechte Spur im Sichtbereich des Fahrers hinterlässt. Und wenn man die Spur mit einem weiteren Wischen wegmachen will, verteilt man den neu angesammelten Schmutz wieder über die Scheibe und muss wieder das Wischwasser bemühen usw.

Das Problem kann man so angehen, dass man die fehlende Überlappung mathematisch beseitigt. Dazu macht man einfach den Wischer auf der Fahrerseite so groß, dass er die Hälfte der fehlenden Überlappung beseitigt und den anderen Wischer so klein, dass das Gegenteilige bei ihm eintritt. Das Problem ist dann in diesem Fall, dass der rechte Wischer so klein wird, dass man einen Rand zwischen Beifahrerwischer und rechten Außenrand der Scheibe von etwa 10cm erhält. Daher müssen die Randbedingungen untersucht werden um eine angemessene Lösung zu finden.

Die Ausgangsituation

Die Ausgangsituation

Obiges Bild zeigt die Situation, mit der sich Ford Focus Fahrer der ersten Generation herumärgern dürfen. Man sieht auch die Schleimspur unter dem Pfeil von (C), die unten nochmals von innen fotografiert wurde. Übrigens hat der Ford Fiesta ab Ende 2001 ein ähnliches Problem, dass auf hier gezeigte Weise gelöst werden kann.

Die Schleimspur

Die Analyse

Die Tabelle mit den Maßen

Die Tabelle mit den Maßen

Für die Bestimmung der richtigen Längen kann man einfach eine Excel-Tabelle anlegen, um verschiedene Größen durchzuprobieren. In der obigen Tabelle zeigt die erste Zeile den Ausgangszustand: Gute 12cm Überstand bei (C), den wir beseitigen wollen. Aus den gemessenen Werten am Fahrzeug kann man dann Formeln entwickeln, die die Werte für die Randbedingungen anzeigen, damit der vergrößerte Wischer nicht plötzlich bis auf den Scheibengummi am Rand wischt.

Irgendwann kam der Gedanke, dass es doch egal ist ob sich die Wischergummis in der Mitte (D) leicht überlappen. Die Befürchtung, dass der Beifahrerscheibenwischer den anderen kreuzen könnte ist unbegründet, da der Fahrerwischer sowieso immer schneller oben ist.

Als bester Kompromiss von allen stellt sich daher die Kombination aus der dritten Zeile heraus. Relativ geringe Überlappung der Wischerblätter (D) und annehmbarer Abstand vom Wischer zum rechten Scheibenrahmen (G). Die Werte von (E) und (F) sichern nur den genügenden Abstand zum Scheibengummi und sind daher nicht weiter zu beachten. Die roten Zahlen bei (D) kann man übrigens bei Excel mit der „Bedingten Formatierung“ unter dem Menüpunkt „Format“ anzeigen lassen.

Das Ergebnis

Die Scheibenwischer wurden in den Größen der dritten Zeile eingekauft. Problematisch bei der Montage war, dass der große Wischer eine dickere Aufnahme hatte. Wer das in der Werkstatt machen lässt, überlässt dem Mechaniker die Arbeit 😉

Das Ergebnis

Die erste Wischprobe bestätigt unser Rechenergebnis. Da wo sich der gelbe Pfeil befindet, ist vorher der ganze Dreck wieder heruntergaufen.  Nun ist kein Überstehen mehr vorhanden.

Detailaufnahme von der kritischen Stelle

Das folgende Bild zeigt, wie wenig sich die Scheibenwischerblätter in der Mitte (D) überlappen. Das ist kein Problem, wie der Praxistest zeigte.

Geringe Überlappung der Wischerblätter mittig

Kaum zu merken ist auch der vergrößerte Abstand zwischen Scheibengummi und Wischerblatt. Der grüne Pfeil zeigt den Wischunterschied des Beifahrerwischers und ist lediglich knappe 4cm lang.

Geringfügiger Verlust der Wischerbreite - verkraftbar

Um die Dimensionen zu verdeutlichen ist noch ein Bild gemacht worden, der die Länge des alten (gelb) und des neuen (rot) Wischerblattes zeigt.

Wischerblattunterschied

Nun muss noch ausgiebig getestet werden. Da der große Wischer keinen Spoiler hat, wird er auf der Autobahn sicher nicht ordentlich wischen. Dann muss ich mir noch etwas einfallen lassen…

27. Februar 2009 von Linus

 
 

Nie wieder einen Beitrag verpassen mit dem individuellen Benachrichtigungsservice!

 
 

Andere Artikel



Kommentare, Fragen und Tipps

2 Beiträge zu “Das Scheibenwischer-Problem beim Ford Focus Mk.I”

  1. Spoiler-Scheibenwischer für den Ford Focus Mk.I : Technikfreun.de schreibt am 29. Mai 2009 um 21:33:

    […] welches in den darauffolgenden Sekunden in das Sichtfeld des Fahrers herunterläuft. Folgendes Bild aus diesem Beitrag zeigt die Situation an Stelle (C). Die Stuation mit den Scheibenwischern vor der […]

  2. Bye-bye: Ford Focus Turnier Mk.I (Facelift) : Technikfreun.de schreibt am 02. Januar 2010 um 15:41:

    […] schon aufgetaucht, das Scheibenwischerproblem (und Lösungsansätze), was eigentlich nie wirklich gelöst werden konnte, auch wenn es im ersten […]

Hier kann man den Artikel kommentieren, eine Frage stellen oder etwas ergänzen.

Wir müssen uns aber ohne Angabe von Gründen vorbehalten, hier Hinterlassenes zu kürzen oder zu löschen.

Themenbereiche