Unimoto Drag Racing beim Crazy Bike 2009

In Berlin fand am 16. Mai 2009 die 3. Internationale Deutsche Meisterschaft im Unimoto Drag Racing statt. Unimoto? Was soll das denn sein? Ich kannte das bis jetzt auch nicht, aber Korrespondent Marcus war für uns vor Ort und hat einige Bilder von diesem abgefahrenen Spektakel machen können.

Beim Unimoto, auch Unicycle genannt,  geht es darum, mit Hilfe von Spezialbikes eine vorgegebene Distanz innerhalb kürzester Zeit zu durchfahren. So ähnlich wie beim Dragster, nur nicht auf Asphalt, sondern auf losem Boden. Diese speziellen Maschinen haben nur ein Rad und sehen martialisch aus.

Hessische Kampfsau: Unimoto par excellence

Ein ganz spezielles Gerät ist die „Hessische Kampfsau„. Auf dem obigen Bild ist auch zu sehen, warum. Dort, wo bei anderen Unimoto-Maschinen ein Rad mit einem Gummireifen sitzt, hat das Ungetüm ein Schaufelrad mit Stahlkrallen. Wie das fährt, zeigt das Video unten auf dieser Seite.

Burnout geht beim Unimoto auch

Meistens treiben biestige Superbike-Reihenvierzylinder die Unimoto-Fahrzeuge an.

Da werden keine Gefangenen gemacht

Nach dem Start eines Kandidaten...

...müssen hinten stehende ordentlich aufpassen

Die Hessische Kampfsau in Action

Ein weiterer Teilnehmer pflügt den Untergrund

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Wenn ich kann, gehe ich das nächste Mal auch mit zum Unimoto-Drag-Racing. Das muss man live gesehen haben!

20. Mai 2009 von Linus

 
 

Nie wieder einen Beitrag verpassen mit dem individuellen Benachrichtigungsservice!

 
 

Andere Artikel



Kommentare, Fragen und Tipps

Hier kann man den Artikel kommentieren, eine Frage stellen oder etwas ergänzen.

Wir müssen uns aber ohne Angabe von Gründen vorbehalten, hier Hinterlassenes zu kürzen oder zu löschen.

Themenbereiche