Plädoyer für den Wechsel des Innenraumfilters

Bei meiner neuesten Errungenschaft handelt es sich um einen 97er Saab 900 S Talladega, den ich gebraucht relativ günstig erstehen konnte. Und da ich in Zukunft noch viel Spaß mit diesem Wagen haben möchte, wurden erst einmal Öl und alle möglichen Filter gewechselt. Und bis auf den besagten Innenraumfilter ist das auch keine sonderlich spektakuläre Sache.

Ölfilter, Luftfilter sind ja der Standard und werden ja bei jeder ordentlichen Inspektion gemacht. Der Kraftstofffilter muss nicht, aber nach 12 Jahren kann man den auch mal wechseln. Außerdem stinkt man dann ordentlich nach Benzin – muss auch mal sein.

Innenraumfilter werden aber anscheinend etwas stiefmütterlich behandelt, wie man ja hier auch schon gesehen hat. Aber gerade beim 900 II kommt man da nicht so einfach ran. Der steckt nämlich hinter der Kunststoffabdeckung zwischen Motorhaube und Windschutzscheibe und ist nur mit Demontage der Scheibenwischer zu erreichen. Die Infos dazu habe ich übrigens hier her. Und wie beschrieben bot sich mir folgendes Bild:

Nachdem der grobe Dreck schon entfernt wurde

Nachdem der grobe Dreck schon entfernt wurde

Ja, da ist ein Filter drunter. Und damit der Pilz und die Schaben (und was weiß ich nicht alles sonst noch) sich dort nicht wohl fühlen, kommt ein neuer rein. Der sieht dann so aus:

Weiß und unschuldig

Weiß und unschuldig

Ich werde dieses Teil jetzt wahrscheinlich öfter wechseln. Denn wenn der Motor durch einen frischen Filter atmen darf, dann will ich das auch. In der Packung war übrigens ein Zettel mit dem Hinweis auf den Wechselintervall gewesen: 15.000 km oder 6 Monate. Ich glaube, dass das bis jetzt nicht ganz so pingelig eingehalten wurde.

PS.:

Leider sind nur wenige Bilder entstanden. Aber das wird sich ändern. Es ist nämlich noch viel zu tun! Alter Schwede.

04. Oktober 2009 von Christian

 
 

Nie wieder einen Beitrag verpassen mit dem individuellen Benachrichtigungsservice!

 
 

Andere Artikel



Kommentare, Fragen und Tipps

3 Beiträge zu “Plädoyer für den Wechsel des Innenraumfilters”

  1. Lars schreibt am 06. Oktober 2009 um 08:22:

    iiiiiiih, der is wohl seit ’97 nicht gewechselt worden 😉

  2. Christian schreibt am 06. Oktober 2009 um 23:04:

    Sieht wirklich so aus.

  3. Innenraumluftfilter wechseln an einem Ford Focus Mk.I Facelift : Technikfreun.de schreibt am 23. August 2010 um 21:17:

    […] Obwohl der Ford Focus Mk.1 schon einige Zeit nicht mehr in meinem Besitz ist, möchte ich trotzdem kurz auf den Wechsel des Pollenfilters bei diesem Fahrzeug zu sprechen kommen. Hier kamen ja schon diverse Innenraumluftfilterwechsel vor, wie z.B. bei Opel Astra F Caravan oder beim Saab 900 II. […]

Hier kann man den Artikel kommentieren, eine Frage stellen oder etwas ergänzen.

Wir müssen uns aber ohne Angabe von Gründen vorbehalten, hier Hinterlassenes zu kürzen oder zu löschen.

Themenbereiche