Aus einer Hufraspel ein Bowiemesser im Tanto-Stil machen (1. Teil)

Als Fan von Messern hatte ich schon immer mal vor, ein Messer selber herzustellen. Der Messerartikel von Christian ermutigte mich, das zu dokumentieren und meine erste Arbeit hier auch vorzustellen. Als Ausgangsmaterial diente eine neue Hufraspel, die mir von den Ausmaßen geeignet erschien. Die Stärke vom 8 mm versprach ein massives Messer, dass gut in der Hand liegt.

Auf dem ersten Bild kann man die unbearbeitete Raspel sehen. Fasst man die Raspel wie ein Messer an einer Seite an, so hatte  man vorn eine Raspel und eine Feile. Diese Seite sollte der Griff werden. Anders herum gefaßt, hatte man zwei Seiten mit Raspelmuster für die Klinge.  Wenn man dann die Schneide  ausschleift, sollte am Klingenspiegel das Raspelmuster erhalten bleiben und so den rustikalen Charakter unterstreichen.

Die Urform der Raspel

Geplant war ursprünglich eine Mischung aus Bowiemesser mit der charakteristischen Hechtspitze und einem japanischen Tanto mit eckiger Klingenspitze. Später erfuhr ich, dass das eine  Form war, die in den 70ern in Amerika erfunden wurde und American Tanto heißt.

Hier wurden mit der Flex die "Zähne" weg geschliffen

Dazu kam meine Unerfahrenheit im Messer schleifen, so dass ich diese eckige Form aus versehen rund geschliffen habe.  Trotzdem erhielt die Klingenform Anleihen vom japanischen Tanto.

Vorläufiger Entwurf der Klingenform

Die Form, die sich im laufe der Bearbeitung noch einige Male leicht änderte, schnitt ich mit der Flex und einer Trennscheibe aus. An der  Schneide versuchte ich mich mit einer Schruppscheibe, plante zwischendurch mit Naßschschleifpapier unterschiedlicher Körnung und konnte sogar mit einer Feile ins Material, da, wie ich später erfuhr, Raspeln nicht so stark gehärtet sind wie Feilen 😉 .

Wie die Herstellung des Messers fertig gestellt worden ist, kann man im demnächst erscheinenden Artikel von mir lesen.

11. Oktober 2009 von Marco

 
 

Nie wieder einen Beitrag verpassen mit dem individuellen Benachrichtigungsservice!

 
 

Andere Artikel



Kommentare, Fragen und Tipps

4 Beiträge zu “Aus einer Hufraspel ein Bowiemesser im Tanto-Stil machen (1. Teil)”

  1. Adrian schreibt am 14. Oktober 2009 um 08:58:

    Hm, sieht nach einem interessanten Projekt aus…

  2. Aus einer Hufraspel ein Bowiemesser im Tanto-Stil machen (2. Teil) : Technikfreun.de schreibt am 10. Dezember 2009 um 08:53:

    […] ersten Teil wurden die ersten Schritte zu meinem Messer gezeigt. Es kam aber immer wieder zu Änderungen. Meist […]

  3. Aus einer Hufraspel ein Bowiemesser im Tanto-Stil machen (3. Teil) : Technikfreun.de schreibt am 30. März 2010 um 21:31:

    […] dem ersten und zweiten Teil nun der dritte mit der Endmontage: Die Parierstange wurde aus Messing gefertigt. […]

  4. Jörg schreibt am 04. November 2014 um 17:32:

    Ich muss schon sagen, mein Respekt für die Arbeit! Bin gerade dabei selber ein Tanto Messer zu machen und suche nach Inspiration.
    Das ist ein guter Ansatz! 🙂

Hier kann man den Artikel kommentieren, eine Frage stellen oder etwas ergänzen.

Wir müssen uns aber ohne Angabe von Gründen vorbehalten, hier Hinterlassenes zu kürzen oder zu löschen.

Themenbereiche