Bilder von der InnoTrans 2010 auf dem Messegelände Berlin – Teil 1

Vom 21. bis 24. September 2010 fanden die Fachbesuchertage der InnoTrans 2010 statt. Am Wochenende des 25. und 26. September 2010 ist die InnoTrans für alle Besucher geöffnet, das so genannte Publikum (Publikumstage). Wie alle zwei Jahre versammelt sich die Verkehrsbranche in Berlin auf dem Messegelände und stellt die neuesten Entwicklungen vor. Hier soll auf einige der ausgestellten Schienenfahrzeuge eingegangen werden.

Wie schon im Artikel über die InnoTrans 2008 wird der elektrische Triebzug der Baureihe 440 von Alstom gezeigt.

InnoTrans 2010: Wieder ein 440er dabei... Front des Coradia-Lirex (BR440) des EVU Agilis

InnoTrans 2010: Wieder ein 440er dabei... Front des Coradia-Lirex (BR440) des EVU Agilis

InnoTrans 2010: Übergang des Agilis-Lirex mit dem Jakobs-Drehgestell

InnoTrans 2010: Übergang des Agilis-Lirex mit dem Jakobs-Drehgestell

Zu bestaunen war die Batterie-V100, die ein neuartiges Antriebskonzept in ihrem Inneren trägt. Die Batterien liefern die Energie für die verbauten Elektromotoren, die durch eine Generator/Dieselmotoreinheit aufgeladen werden, wenn der Ladestand zu niedrig geworden ist.

InnoTrans 2010: Die mit Batterien betriebene 203 701

InnoTrans 2010: Die mit Batterien betriebene 203 701

Bombardier zeigt ein Modell des Hochgeschwindigkeitszuges Zefiro 380. Es ist der erste Wagenteil auf der Messe gezeigt worden.

InnoTrans 2010: 1:1-Modell des Hochgschwindigkeitszuges: Zefiro von Bombardier

InnoTrans 2010: 1:1-Modell des Hochgschwindigkeitszuges: Zefiro von Bombardier

Die Neigetechnik des aktuellen Cisalpino-Zug (ETR610) ist ebenfalls auf der InnoTrans 2010 in Aktion zu sehen gewesen. Hersteller dieses elektrischen Triebzuges ist Alstom.

InnoTrans 2010: ETR610 - Cisalpino aufrecht

InnoTrans 2010: ETR610 - Cisalpino aufrecht

InnoTrans 2010: ETR610 - Cisalpino zur Seite geneigt

InnoTrans 2010: ETR610 - Cisalpino zur Seite geneigt

Der Hersteller Siemens präsentiert seine neue Lokomotivgeneration Vectron. Die Plattform erlaubt den Einsatz in Ländern mit Gleichspannungs-, Wechselspannungs- oder beiden Netzen als Mehrsystemlok. Die Vectron-Lokomotiven können verschiedenartig ausgerüstet werden und sind somit für viele Einsatzgebiete verwendbar. Geschwindigkeiten bis 200 km/h sind möglich.

InnoTrans 2010: Neue Lokfamilie von Siemens namens Vectron

InnoTrans 2010: Neue Lokfamilie von Siemens namens Vectron

Wie schon auf der InnoTrans 2008 präsentierte Skoda seine Elektrolok 109E, bei der CD als Baureine 380 eingereiht.

InnoTrans 2010: Mehrsystemlok Skoda BR380

InnoTrans 2010: Mehrsystemlok Skoda BR380

Ebenfalls auf der 2008er InnoTrans zu sehn war die Skoda-Tram für Riga zu sehen.

InnoTrans 2010: Skoda-Straßenbahn für Riga

InnoTrans 2010: Skoda-Straßenbahn für Riga

Die Firma Stadler aus der Schweiz (mit Ableger in Berlin) präsentierte ihren neuen Star: den Doppelstocktriebzug KISS. Der Triebzug für die S-Bahn Zürich ist ja bereits vorgestellt worden: Stadler Doppelstockzug auf der InnoTrans. KISS bedeutet übrigens „Komfortabler, innovativer, spurtstarker S-Bahn-Triebzug“.

InnoTrans 2010: der neue Stadler Doppelstockzug hört nun auf den Namen KISS

InnoTrans 2010: der neue Stadler Doppelstockzug hört nun auf den Namen KISS

InnoTrans 2010: Mittelwagen des sechsteiligen Stadler KISS

InnoTrans 2010: Mittelwagen des sechsteiligen Stadler KISS

Ein weiteres Fahrzeug von Stadler ist der FLIRT für die Norwegische Staatsbahn (NSB). Er soll statt der normalen FLIRT-Geschwindigkeit von 160 km/h ordentliche 200 km/h fahren.

InnoTrans 2010: Der FLIRT von Stadler für die NSB in Norwegen

InnoTrans 2010: Der FLIRT von Stadler für die NSB in Norwegen

Für Österreich baute Stadler den altbekannten GTW. Dieser erfüllt bereits die Crash-Norm (EN 15 227), die bald für alle neuen Schienenfahrzeuge gelten wird. Der GTW wird in der Steiermark unterwegs sein.

InnoTrans 2010: Aktuelle Version des GTW von Stadler für die GKB in Österreich

InnoTrans 2010: Aktuelle Version des GTW von Stadler für die GKB in Österreich

Eine weitere Straßenbahn ist das Fahrzeug vom Typ Variobahn für die norwegische Stadt Bergen. Ein Heimspiel quasi, denn diese Tram wird ein paar Ecken weiter in Berlin Pankow gebaut.

InnoTrans 2010: Stadler baut diese Variobahn für Bergen

InnoTrans 2010: Stadler baut diese Variobahn für Bergen

25. September 2010 von Linus

 
 

Nie wieder einen Beitrag verpassen mit dem individuellen Benachrichtigungsservice!

 
 

Andere Artikel



Kommentare, Fragen und Tipps

2 Beiträge zu “Bilder von der InnoTrans 2010 auf dem Messegelände Berlin – Teil 1”

  1. InnoTrans 2010 in Berlin : Technikfreun.de schreibt am 27. September 2010 um 11:08:

    […] diesen Seiten kann man einige Bilder von der InnoTrans 2010 ansehen: Teil 1 und Teil 2 […]

  2. Bilder von der InnoTrans 2010 auf dem Messegelände Berlin – Teil 2 : Technikfreun.de schreibt am 27. September 2010 um 22:56:

    […] nach dem ersten der zweite Teil mit weiteren Fahrzeugen der InnoTrans 2010. Auch wenn das Wetter an den […]

Hier kann man den Artikel kommentieren, eine Frage stellen oder etwas ergänzen.

Wir müssen uns aber ohne Angabe von Gründen vorbehalten, hier Hinterlassenes zu kürzen oder zu löschen.

Themenbereiche