Das macht man, damit ein Balkon nicht abstürzt…

Anfang Mai diesen Jahres fuhr ich mit ein paar Freunden für ein paar Tage zum Entspannen auf die Insel Usedom. Als Überbleibsel meines Geburtstages stand noch eine kleine Schifffahrt nach Swinemünde/Świnoujście auf dem Programm. Als wir durch die Straßen liefen, fiel mir an einem Haus eine interessante Konstruktion aus Holz auf. Vor allem, weil sich darunter bzw. dahinter ein Geschäft befand. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

Ein echtes Ufo, mitten in Berlin!

Über mehrere Leute kam die Info rein: Heute Nachmittag gehen wir in eine Ufo-Ausstellung. Aha, also eine Expedition nach der Vorstellung von Erich von Däniken, oder wie? Naja, als Technikfreund ist man ja dann doch interessiert, also wurde der Plan gemacht dorthin mitzugehen.

Der Treffpunkt war vor dem alten DDR-Rundfunkgelände in der Nalepastraße und da ich das aus Nachwende-Jugendradio DT64-Zeiten noch schemenhaft kannte, wollte ich eh mit.

Gesamtansicht des Ufos

Nach einem ordentlichen Marsch über das Gelände des ehemaligen DDR-Rundfunks kam man irgendwann am Ufer der Spree raus, wo dieses genial anmutende Ufo stand. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

Linus am 10. November 2008 unter Architektur, Berlin, Unterwegs | 2 Kommentare

Stichworte: , , , , ,

Der Wasserturm in Bernau bei Berlin

Der bundesweit jährlich veranstaltete Tag des offenen Denkmals bot letzten Sonntag die seltene Gelegenheit zur Besichtigung des Wasserturms der Stadt Bernau bei Berlin. Dieses denkmalgeschützte Bauwerk der Stadtwerke entstand in den Jahren 1910/1911 im neugotischen Stil und sorgte bis 1995 für ausreichende Druckverhältnisse im Bernauer Wassernetz. Heute übernehmen Pumpen an verschiedenen Standorten diese Funktion.

Der 43,9 m hohe Wasserturm ist eines der Wahrzeichen der Stadt Bernau. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

Themenbereiche